WILLKOMMEN

„Inmitten der Schwierigkeit liegt die Möglichkeit!“
(Albert Einstein)

Selten verläuft das Leben beständig. Es gibt glückliche, beschauliche Abschnitte in unserem Dasein, aber auch schwierige Lebensphasen. An vielen Herausforderungen wachsen wir, andere werden zur Belastung. Wenn das geschieht, verlässt uns das seelische Gleichgewicht und wir stoßen an unsere Grenzen. Diese leidvollen Lebensphasen sind oft schmerzlich und ihre Auflösung unterliegt nicht immer unserem Willen oder unserer Erkenntnisfähigkeit. Hier setzt der psychotherapeutische Prozess an, in dem ich Sie verlässlich begleite und unterstütze.

Praxis für Psychotherapie Mag. Dr. Eva Kraker-Löschnigg

ÜBER MICH

Mag. Dr. Eva Kraker-Löschnigg

Mein Interesse an Menschen und mein Wunsch, ihnen in belastenden Lebensphasen unterstützend zur Seite zu stehen, haben dazu geführt, dass ich heute als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision tätig bin. Es berührt mich, zu sehen, wie meine Patienten/innen im Verlauf unserer Begegnungen die Fähigkeit entwickeln, das Leben mit seinen Herausforderungen anzunehmen und sich dadurch neue Sinnhorizonte zu erschließen. Ich biete Ihnen für diesen Prozess einen sicheren Raum, in dem ich Ihnen mit Wertschätzung und Empathie begegne. Vor dem Hintergrund Ihrer individuellen Lebensgeschichte und mit dem nötigen Respekt für Ihr „Geworden-Sein“ begleite ich Sie mit Professionalität und Engagement auf Ihrem mutigen Weg. Durch Fortbildungen, Supervisionen und durch fachliterarische Recherche sorge ich für eine kontinuierliche Qualitätssicherung.

Praxis für Psychotherapie Mag. Dr. Eva Kraker-Löschnigg

PSYCHOTHERAPIE

Psychotherapie bedeutet im Wortsinn die „Seele zu heilen“. Unterschiedliche Methoden unterstützen dabei, das seelische Gleichgewicht wieder herzustellen.
Die vertrauensvolle, von Empathie geprägte, therapeutische Beziehung zwischen Patient/in und Psychotherapeut/in bildet die Basis für heilsame Veränderungen.
Die psychotherapeutische Methode der Existenzanalyse zielt darauf ab, der Person zu einem erfüllten Dasein zu verhelfen, das sie in Freiheit und Verantwortung sinnvoll selbst gestaltet. So dass sie „Ja“ zu ihrem Leben sagen kann.

Behandlungsspektrum

• Depression
• Burnout
• Ängste: Soziale Phobie, Panikstörung
• Zwänge
• Psychosomatische Beschwerden
• Persönlichkeitsstörungen
• Krisen auf Grund belastender Lebensereignisse (Trennung, Verlust, Trauer, 
Pensionierung, Stress, Mobbing)
• Psychotherapie für ältere Menschen sowie deren Angehörige/Gerontopsychotherapie
• Beziehungskonflikte
• Trauma-Folgestörungen
• Essstörungen

Ablauf

Das Erstgespräch dient dazu, Ihre augenblickliche Situation zu besprechen, Ihnen meine mögliche Unterstützung zu erklären und zu entscheiden, ob eine Zusammenarbeit vorstellbar ist. Wichtige Inhalte der ersten Einheit sind auch Ihre Motive, Erwartungen oder Befürchtungen sowie die Rahmenbedingungen (Kosten, Termin-Frequenz, Absageregelung). Die Therapie findet in Form von 50 minütigen Einzelsitzungen statt, in der Regel einmal wöchentlich. Dabei gehe ich entsprechend Ihrer individuellen Bedürfnisse und der vereinbarten Ziele vor. Die Dauer der Behandlung ist von der Art und Ausprägung Ihrer Belastungen abhängig. Wir vereinbaren eine vorläufige Anzahl von Sitzungen, die je nach Bedarf angepasst werden kann.

Supervisionsstatus

Psychotherapeut/innen in Ausbildung unter Supervision sind vom Ministerium für Gesundheit zur selbstständigen Ausübung von Psychotherapie berechtigt. Die Qualität ihrer Arbeit wird regelmäßig durch erfahrenen Lehrtherapeut/innen überprüft.

PSYCHOTHERAPIE

Psychotherapie bedeutet im Wortsinn die „Seele zu heilen“. Unterschiedliche Methoden unterstützen dabei, das seelische Gleichgewicht wieder herzustellen.
Die vertrauensvolle, von Empathie geprägte, therapeutische Beziehung zwischen Patient/in und Psychotherapeut/in bildet die Basis für heilsame Veränderungen.
Die psychotherapeutische Methode der Existenzanalyse zielt darauf ab, der Person zu einem erfüllten Dasein zu verhelfen, das sie in Freiheit und Verantwortung sinnvoll selbst gestaltet. So dass sie „Ja“ zu ihrem Leben sagen kann.

Behandlungsspektrum

• Depression
• Burnout
• Ängste: Soziale Phobie, Panikstörung
• Zwänge
• Psychosomatische Beschwerden
• Persönlichkeitsstörungen
• Krisen auf Grund belastender
Lebensereignisse (Trennung, Verlust,
Trauer, Pensionierung, Stress, Mobbing)
• Psychotherapie für ältere Menschen
sowie deren Angehörige/
• Gerontopsychotherapie
• Beziehungskonflikte
• Trauma-Folgestörungen
• Essstörungen

Ablauf

Das Erstgespräch dient dazu, Ihre augenblickliche Situation zu besprechen, Ihnen meine mögliche Unterstützung zu erklären und zu entscheiden, ob eine Zusammenarbeit vorstellbar ist. Wichtige Inhalte der ersten Einheit sind auch Ihre Motive, Erwartungen oder Befürchtungen sowie die Rahmenbedingungen (Kosten, Termin-Frequenz, Absageregelung). Die Therapie findet in Form von 50 minütigen Einzelsitzungen statt, in der Regel einmal wöchentlich. Dabei gehe ich entsprechend Ihrer individuellen Bedürfnisse und der vereinbarten Ziele vor. Die Dauer der Behandlung ist von der Art und Ausprägung Ihrer Belastungen abhängig. Wir vereinbaren eine vorläufige Anzahl von Sitzungen, die je nach Bedarf angepasst werden kann.

Supervisionsstatus

Psychotherapeut/innen in Ausbildung unter Supervision sind vom Ministerium für Gesundheit zur selbstständigen Ausübung von Psychotherapie berechtigt. Die Qualität ihrer Arbeit wird regelmäßig durch erfahrenen Lehrtherapeut/innen überprüft.

Kontakt

Sie erreichen mich unter der Telefonnummer +43 677 624 220 04.
Falls ich Ihren Anruf nicht annehmen kann, hinterlassen Sie bitte deutlich Ihren Namen und Ihre Telefonnummer. Ich rufe ehest möglichst zurück.

Praxis Graz

Meine Praxis befindet sich in der Auersperggasse 14. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie mich per Straßenbahnlinie 1 oder mit der Buslinie 58 (Haltestelle Hilmteich/Botanischer Garten), Fußweg über die Auersperggasse ca. 2 min. Es gibt direkt vor dem Haus gebührenpflichtige Parkplätze (Grüne Zone). Die Praxis liegt auf der Rückseite des Hauses im Parterre (Zugang durch den Innenhof).

Praxis Leibnitz

Die Ordination von Dr. Johann Anton Holler befindet sich am Dr. Billroth-Weg 66, in Wagna. Wenn Sie den Kreisverkehr B73/B74/B67 Richtung Süden verlassen, befinden Sie sich auf der Hauptstraße/Reichsstraße (B67). Nach ca. 4 Km biegen Sie rechts in die Leitringer Straße ab. Nach ca 250m zweigt der Dr. Billroth-Weg rechts ab. Die barrierefreie Ordination befindet sich auf der linken Straßenseite, Parkplätze sind vorhanden.

HIER FINDEN SIE MICH:

Adresse

Praxis für Psychotherapie
Dr. Eva Kraker-Löschnigg

Graz:
Auersperggasse 14
8010 Graz

Leibnitz:
Dr. Billroth-Weg 66
c/o Ordination Dr. Johann Holler
8430 Wagna

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen